Gastspiele der Saison 2023/2024

 

Die Vorstellungen finden im Kellertheater Murten statt.

Die Abendkasse sowie das Bistro sind jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

 

Eintrittspreise

Fr. 35.– | Fr. 5.– Studentenrabatt | 50% ZSV-Veteranen, mit KulturLegi |  Gratiseintritt mit Abo «Kultur GA»

Fr. 3.- Ermässigung für Mitglieder mit Ausweis oder mit dem Kulturpass Murten

 

Kindervorstellung

Kinder Fr. 10.– | Kinder mit Hütedienst Fr. 20.- | Erwachsene Fr. 15.– | Gratiseintritt mit Abo «Kultur GA»


Freitag, 15. September 2023 |  20.15 Uhr

«KANINCHENJAGD oder WENN DOBROWSKI KOMMT»
mit Kaspar & Mia Lüscher

Ein entlaufenes Kaninchen lässt zwei Fremde in brütender Hitze auf einer Müllhalde aufeinandertreffen. Zwei Menschen, welche mit aller Kraft versuchen, sich in die Gesellschaft einzufügen – in eine Gesellschaft, zu der sie nicht gehören. Und doch, Nina und Dobrowski könnten unterschiedlicher nicht sein. Durch ihre Sehnsucht und ihr geradezu überlebenswichtiges Interesse am andern, jedoch geprägt von Vorurteilen und dauernder Skepsis, verstricken sich die beiden in immer fantastischere Geschichten.
www.kasparluescher.ch

 


Freitag, 6. Oktober 2023 |  20.15 Uhr

«Wollen Sie wippen?» mit dem Duo Hart auf Hart

Elisabeth Hart und Rhaban Straumann

„Wollen Sie wippen?“ ist eine Spielplatzsatire ohne erzieherische Inhalte oder Ansprüche. Das Stück handelt von einer Schauspielerin und einem Schauspieler, die ein selbstgeschriebenes Stück lesen. Darin begegnen sich eine Frau und ein Mann auf einem Spielplatz. Erst zufällig, schliesslich immer wieder. Sie Deutsche. Er Schweizer. Er ergötzt sich am Leiden der Eltern, sie findet Gefallen an der Manipulation der Spielgeräte. Mit gebührender Distanz und ohne Moralkeule nähern sie sich grossen sowie relevanten Themen und scheuen sich nicht vor heiklen Fragen. Selbst oberflächliche Klischees erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang, während sprachliche Differenzen kulturelle Unterschiede zu Tage bringen. www.kulturbau.ch


Freitag, 10. November 2023 |  20.15 Uhr

«Lilosophien mit den drei von der Tankstelle» mit Lilian Naef

Ein musikalisch-poetisches Kabarettprogramm mit dreiköpfiger Band.

Lilo Pfister, die grosse Schwester des Schweizer Exportschlagers "Die Geschwister Pfister", verliess ihre Brüder vor bald 30 Jahren und ging eigene Wege. Auf einer Alp, 2000 Bühnenmeter über dem Meeresspiegel, lilosophiert sie heute from the top of Europe übers Älterwerden, über den Klimawandel, über Liebe, Freundschaft und Glück. Treu an ihrer Seite: Die drei von der Tankstelle. Topmusiker mit Schweizer Gütesiegel, drei neue Sterne an Lilos Firmament: Hank Shizzoe, Ben Jeger und Andi Hug.


Samstag, 9. Dezember 2023 |  15.00 Uhr

«Krims Krams Krums» mit Livia Franz & Markus Maria Enggist

Kindertheater ab 4 Jahren

Manchmal ist man einfach miesepetrig drauf. Was hat man denn bloss? Ist man traurig? Wütend? Oder plagt einen einfach eine Magenverstimmung? – Nein. Man ist schlicht und ergreifend schlecht drauf. Was können wir dagegen unternehmen? Es braucht Aufmunterung! Gemeinsam mit dem Publikum versuchen wir, die schlechte Laune zu vertreiben. Hier ist Phantasie gefragt und viel Krims, Krams und Krums. Alles Mögliche wird in die Wege geleitet. Es wird gelacht, musiziert, es werden Streiche gespielt. Lustige, skurrile und abenteuerliche Situationen und Begegnungen entstehen. Ob es gelingt, den Miesepeter zu vertreiben? Wir werden es sehen …


Silvester-Special mit Willkommensdrink und Abendessen

Sonntag, 31. Dezember 2023 |  19.30 Uhr

«Plan B …oder völlig von Sinnen» mit Trixi Vogl, Hannes Wittwer & Moritz Stalder

Regie: Renate Adam

Was ist der Sinn des Lebens? Falls Sie diese Frage schon mal gehört haben, wird der Besuch des Programms empfohlen. Falls Sie sich die Frage schon mindestens einmal gestellt haben, wird der Besuch sehr empfohlen. Falls Sie sich die Frage gestellt und die definitive Antwort gefunden haben, wird der Besuch dringend empfohlen. Falls Sie die Frage mit JA beantwortet haben, wenden Sie sich an Ihren Deutschlehrer oder Chat GPT. Falls Ihnen die Frage egal ist, kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen vom Plan B.

Diese Aufführung ist nicht im Abonnement enthalten.


Freitag, 8. März 2024 |  20.15 Uhr

«Vreneli» mit dem Theater überLand

Nach dem ältesten Schweizer Volkslied «S’Vreneli ab em Guggisberg»

Eine Schauspielerin und zwei Schauspieler führen vier lebensgrosse Puppen und verkörpern insgesamt zwölf Rollen.

Damit wird die berührende Geschichte von Liebe, Hoffnung, Verzicht und Intrigen eindrücklich auf die Bühne gebracht.

Nicht fehlen darf dabei das bekannte musikalische Thema als Herzschlag des Theaterabends.

 

Die Geschichte vom Vreneli und Hans-Joggeli soll sich in den Jahren 1660 und 1670 zugetragen haben. Dass es tatsächlich einen Simes Hans-Joggeli gegeben hat, und die Geschichte wahr sein könnte, unterlegt ein Eintrag in der Einwohnerzählung von Guggisberg aus dem Jahre 1715. 

 

www.theater-ueberland.ch   

 


Freitag/Samstag, 15./16. März 2024 |  20.15 Uhr

«Plan B …oder völlig von Sinnen» mit Trixi Vogl, Hannes Wittwer & Moritz Stalder

Regie: Renate Adam

Was ist der Sinn des Lebens? Falls Sie diese Frage schon mal gehört haben, wird der Besuch des Programms empfohlen. Falls Sie sich die Frage schon mindestens einmal gestellt haben, wird der Besuch sehr empfohlen. Falls Sie sich die Frage gestellt und die definitive Antwort gefunden haben, wird der Besuch dringend empfohlen. Falls Sie die Frage mit JA beantwortet haben, wenden Sie sich an Ihren Deutschlehrer oder Chat GPT. Falls Ihnen die Frage egal ist, kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen vom Plan B.


Samstag, 13. April 2024 |  20.15 Uhr

«Deine Wahrheit» mit Lionel

Was ist wahr? Und was bloss Fake? Sind wir alle fremdgesteuert? Selten war es so schwer, das herauszufinden. Gibt es nur eine Wahrheit? Oder vielleicht doch mehrere? Fragen über Fragen. Lionel sucht augenzwinkernd Antworten. Und er findet sie. Kein Wunder: Als Zauberer beherrscht er das Spiel mit Realität und Illusion wie kein Zweiter. Freuen Sie sich auf einen magischen Abend – weitab von den ausgetretenen Pfaden klassischer Zauberei. 

www.der-lionel.ch

Reservieren


Freitag, 26. April 2024 |  20.15 Uhr

«WOLF» mit Matthias Kunz

Bekannt aus dem Theaterkabarett Strohmann-Kauz

Franz Wenigers Tankstelle liegt alleine an einer einsamen Landstrasse, irgendwo im Mittelland. Die Energiewende überholt ihn gerade links und ist auf dem besten Weg, aus Franz das gleiche zu machen wie sein Treibstoff: Ein Fossil. Sein ehemals treuster Kunde und neuerdings E-Auto-Fahrer Hubacher wird nicht müde, ihm ein neues Geschäftsmodell zu erklären. Und erklären kann er alles und gut… ein Mann eben. Aber Franz bleibt stur. Das kann er gut… ein Mann eben. Doch von den nächtlichen Streifzügen des reimenden Herrn Wolf wissen beide Männer nichts.

 

„KUNZ SPIELT NICHT NUR EINE ROLLE, SONDERN GLEICH FÜNF, UND ZWAR AUF HERAUSRAGENDE, HERRLICH KOMISCHE WEISE.“ – BERNER ZEITUNG

 

 

www.matthias-kunz.com

Reservieren