Das Jubiläumsjahr des Kellertheaters Murten geht weiter ... Erleben Sie während drei Tagen, wie grossartig Kleinkunst ist. 

 

Reservationen können hier getätigt werden. 

Unser Tipp: Lösen Sie den 3-Tages-Theaterpass und verpassen Sie kein Highlight der Kleinkunsttage. 

Programm


Freitag, 14. September 2018

14.00 Uhr


20.00 Uhr

Filmvorführung zum Thema Theater im le cinéma Murten:
«Schweizer Helden»

2014 – CH/f – 94‘ – ab/dès 8 J. (12)
Regie: Peter Luisi │ mit Esther Gemsch, Klaus Wildbolz, Kamil Krejci

 

Um den Respekt ihrer Familie und Freunde zurückzugewinnen, entschliesst sich die geschiedene Hausfrau Sabine, das Stück «Wilhelm Tell» gemeinsam mit einer Gruppe von Asylbewerbern in den Schweizer Bergen aufzuführen. Doch die Asylbewohner haben ihre eigenen Probleme und nicht auf Sabine gewartet. Als die Tell-Aufführung plötzlich ins mediale Scheinwerferlicht gerät, geht Sabine an ihre Grenzen, um das Theaterstück zum Erfolg zu führen. Erst danach merkt sie, was wirklich zählt …

 

Die bittersüsse Komödie von Peter Luisi gewann 2014 in Locarno

den Publikumspreis und lief an mehr als 36 internationalen Festivals.

 

Eintritt Erwachsene: Fr. 16.– │ Kinder/Jugendliche/AHV: Fr. 14.–


Einblick in eine Theaterprobe des Theater Matte Bern:

«General Mutter»

von Bernd Schroeder
Regie: Renate Adam │ 
Schauspiel: Marianne Tschirren, Adamo Guerriero

 

Die endlose Liebesgeschichte eines Mannes zu seiner ersten Frau, der Mutter –

witzig, manchmal bösartig und trotzdem liebevoll.

 

Eintritt zur Probe Fr. 20.– inkl. ein Teller Suppe



Samstag, 15. September 2018

10.00–12.30 Uhr

14.00–16.30 Uhr


20.15 Uhr

Theater Workshops

mit Alex Truffer (Bühnenregisseur, Theaterpädagoge, Kulturmanager und Erwachsenenbildner)

 

10.00–12.30 Uhr «Impulse & Improvisation» │ Teil 1

14.00–16.30 Uhr «Impulse & Improvisation» │ Teil 2

 

 

Schauspiel – ein komplexes Arbeitsfeld, in welchem wir uns mit dem Menschsein in seiner Diversität auseinander setzen. Kann jeder schauspielern? Grundsätzlich schon. In unseren beiden Workshops versuchen wir die Themenfelder «Impulse» und «Improvisation» mit einem Streifschuss etwas näher kennenzulernen und machen hierzu verschiedene Übungen, welche auch für Anfänger gut fassbar, schnell umsetzbar sind und vor allem aber auch viel Spass machen. Lernen Sie «Schauspiel» und gleichzeitig auch sich selber besser kennen. Vielleicht entdecken Sie ja dabei Ihr verstecktes Talent?

 

Für Jugendliche ab 14–99 Jahre / mind. 6 bis max. 16 Teilnehmende

Workshop inkl. Zwischenverpflegung: Teil 1 oder 2 = Fr. 50.– │ Teil 1 und 2 = Fr. 80.–

 


Gastspiel im Kellertheater Murten:

«Heimspiel» mit Jobert & Pancetta 

 

Zusammen mit Jost Krauer haben Robert Stofer und Eveline Dietrich dieses neue Stück entwickelt.

 

Jobert und Pancetta beziehen ihr neues Heim, denn gewohnt muss sein. Die Gelegenheit für kleinliche Konflikte und peinliche Kleinigkeiten. Der Alltag kippt ins Abstruse. Und Sie als ungebetener Gast blicken hemmungslos in ihre gute Stube. Sie Voyeur! Sie Zuschauer!

 

Eintritt Fr. 35.– │ Fr. 5.– Studentenrabatt │ 50% KulturLegi │ Abonnement «20 Jahre 100 Franken»



Sonntag, 16. September 2018

10.30 Uhr


16.00 Uhr

Matinée-Lesung mit Birgit Steinegger

mit musikalische Intermezzi von Urs Ruprecht und einem Apéro

 

Kurzgeschichten «zmitts us em Läbe».

 

Eintritt Fr. 20.– inkl. Apéro 


Kindergastspiel Theatre Couleur d’Ombre von & mit Christine Vachaud

Das weisse Hühnchen / das rote Hühnchen

Zwei Geschichten über Hühnchen │ Technik: Lebendes Buch

 

Das weisse Hühnchen

Das weisse Hühnchen kann keine Eier legen … Aber durch einen glücklichen Zufall findet es ein warmes Ei auf dem Weg nach Hause. Eilig nimmt das Hühnchen es mit in den Hühnerstall und brütet das Ei aus – aber es ist kein gewöhnliches Hühnerei.

 

Das rote Hühnchen

Niemand will Mama Hühnchen helfen, das Getreide zu säen, es zu ernten, es in die Mühle zu bringen und schliesslich einen Teig aus dem Mehl herzustellen. Wer darf also das leckere Brot frisch aus dem Ofen essen?

 

Für unsere Kleinsten (ab 4 Jahre) – Dauer ca. 50' mit kurzer Pause

Eintritt Kinder Fr. 5.– / Erwachsene Fr. 15.–

 

Vor und nach der Vorstellung ist die Gelateria Emilia vor Ort.